Sonntag, 26. Februar 2017

Pasta mit Tomatensauce und Erbsen-Mandel-Streu

Eigentlich hatte ich für heute ein anderes Essen geplant. Allerdings wollte ich dann doch nicht hinaus, um einzukaufen. Also habe ich ein einfaches Essen aus gut lagerbaren Lebensmitteln und nur wenig frischem Gemüse gekocht.
Es war echt lecker - und durch den Zitronensaft ist es so frisch, dass selbst mir mal die Dinkelvollkornnudeln richtig gut schmecken.


So geht es (für 4 Personen):
Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen,
300 g Erbsen (TK) darin anbraten.
100 g Mandelstifte (oder gehäckselte Mandeln) in einer Pfanne (beschichtet) anrösten.
Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen,
1 Zwiebel (geschält und klein geschnitten) darin kurz anbraten,
2 Knoblauchzehen (geschält und gepresst) dazugeben, kurz weiterbraten, dann mit
500 ml passierten Tomaten ablöschen, Hitze etwas reduzieren,
evtl. etwas Tomatenmark sowie
3 Tomaten (gewaschen und klein geschnitten),
1 Gemüse-Suppenwürfel (zerbröckelt),
1 EL Oregano und
1 EL italienische Kräuter dazugeben. Erbsen zu den Mandeln schütten, Hitze fast völlig wegnehmen, und in dem freigewordenen Topf
Salzwasser erhitzen, um darin
300 g Dinkelnudeln (Vollkorn, oder glutenfreie Nudeln: http://amzn.to/2m1lRtz) bissfest zu kochen.
Ordentlich Zitronensaft,
Pfeffer,
wenig Salz und
einige Basilikumblätter (frisch, klein geschnitten, z.B. 10 Stück) in die Mandel-Erbsen-Mischung unterrühren.
Tipp:
Ordentlich Semmelbrösel (Vollkorn) mit etwas Zitronenschale sowie Salz und Pfeffer vorsichtig anrösten und beim Servieren darübergeben.
Vegetarische Variante: Beim Servieren etwas Parmesan darüberstreuen.


Womit esst ihr eure Pasta am liebsten?

Mahlzeit!
Dietlind

Update: Heute hatte ich nur 50 g Mandelstifte, also habe ich den Rest durch Pinienkerne ersetzt.
Außerdem habe ich geraspelte Karotten mit Dattel-Crème-Essig und Pistazienöl (von "Rigler's" Getreidegasse/Kranzlmarkt 5, 5020 Salzburg) dazu gemacht. Das schlichte Dressing hat auch gut zum Hauptgericht gepasst. 
Und mein Mann hat geraspelte Karotten mit Kürbiskernöl, Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer sowie Kürbiskernen dazu gegessen.


Ps.: Die Amazon-Links sind Affiliate-Links. „Affiliate-Link“ bedeutet, dass wir bei einem eventuellen Kauf durch Sie über unsere Empfehlung eine kleine Provision dafür erhalten. Diese Provision erhöht für Sie aber nicht den Kaufpreis der empfohlenen Ware! Wenn möglich kaufen wir auch in der näheren Umgebung ein, auch um die kleinen Geschäfte zu unterstützen. Diese Links stellen nur eine Option dar. Vielen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen