Donnerstag, 9. Februar 2017

Soulbottle und aromatisiertes Wasser



Dank Vanilla Bean (www.vanilla-bean.com, www.facebook.com/vanillabeanapp) habe ich vor kurzem Flaschenpost bzw. eine soulbottle (www.soulbottles.de, www.facebook.com/soulbottleshttp://amzn.to/2m1oKdT) zugeschickt bekommen.

Schon die Verpackung hat mich freudig überrascht, da das Verpackungsmaterial auf Basis von pflanzlicher Stärke und biologisch abbaubar ist.
Die Flasche selbst fasst 0,6 l, und hat ein sehr hübsches Motiv. Außerdem hat sie auch einen praktischen Tragegriff.

Da man keine kochenden Getränke hineingeben soll, werde ich sie wohl eher für Getränke mit Zimmertemperatur verwenden. Gekühlte Getränke vermeide ich, da ich mein Verdauungsfeuer nicht schwächen möchte. Mehr dazu kann man unter den Stichworten „Ayurveda“ und „Agni“ recherchieren.
Falls ich mich doch noch für warme Getränke entscheide, werde ich mir auf soulbottles.de noch einen soulsleeve aus Kork um knapp 20 € bestellen.

Der Hals ist schön breit, wodurch sich die soulbottle leicht reinigen lässt. Also könnte man auch aromatisiertes Wasser darin transportieren, zum Beispiel mit einem Zweig Rosmarin und einer halbierten oder geviertelten Scheibe Bio-Zitrone, mit jeweils ein paar halbierten oder geviertelten Scheibchen Bio-Ingwer und Bio-Zitrone oder mit Wassermelonen-Würfelchen sowie etwas Minze.

In der Panzerhalle Salzburg (www.panzerhalle.at, www.facebook.com/Panzerhalle-Salzburg) bin ich bei HerbaManum von Ilse Praher, die sich mit Pflanzen ausgesprochen gut auskennt und sich auch ständig weiterbildet, auf Birkenzuckerglobuli von aromuli (www.aromuli.eu) aufmerksam gemacht worden. Diese Globuli werden mit 100% echten ätherischen Pflanzenölen aromatisiert.
Die Globuli kann man wie Bonbons lutschen, nach dem Essen auf der Zunge zergehen lassen, sozusagen als Mini-Nachtisch der gleichzeitig Karies hemmt (dank dem Birkenzucker).
Oder man kann eben auch Speisen und Getränke damit Würzen. Die Hersteller schlagen 3-6 Globuli pro Portion oder Tasse vor. Ich finde 3 perfekt erfrischend. Wenn man jedoch an Säfte, etc. gewöhnt ist, werden 6 Globuli dem Wasser deutlich mehr Geschmack geben.
In eine soulbottle passt ungefähr der Inhalt von 2 ½ Tassen. Also verwende ich 7-8 Globuli pro Füllung.


Meine Favoriten sind „Kussbereit“ mit Eukalyptus und Salbei sowie „Hallo Süsser!“ mit Lemongras und Sandelholz.
Mir schmeckt „Kussbereit“ einfach sehr gut, da ich als Kind schon gerne Salbei und Eukalyptusblätter (frisch vom Baum :D) gekaut habe. Diese Globuli sorgen zudem aber auch noch für einen frischen Atem und sollen bei Halskratzen bzw. Husten angenehm wirken.
„Hallo Süsser!“ soll das männliche Prinzip stärken, das zielgerichtet und dynamisch ist. Es hilft dabei, sich leichter durchzusetzen. Außerdem soll das männliche Prinzip dem weiblichen (umwandelnd, heilend) Sicherheit und Struktur geben, so dass sich das weibliche Prinzip entfalten kann. Sandelholz soll auch bei Sodbrennen und Halsschmerzen helfen können.

Außerdem gibt es auch noch „Kluges Kugerl“ für einen frischen, kühlen Kopf; „Schlummerkugeln“ sowie „Sonnenkugeln“ zur Entspannung; „Hallo Süsse!“ für die Stärkung des weiblichen Prinzips; „Freundschaftsperlen“ für mehr Leichtigkeit und Freude sowie „Rauhnachtsperlen“ für einen Neubeginn.
Beim Lutschen der Globuli tritt immer wieder ein anderes Aroma in den Vordergrund. Damit bleibt es spannend und abwechslungsreich. :)

Ps.: Dieser Blogpost erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Er bietet keine konkreten Vorschläge zum Ausgleich bestimmter Beschwerden oder Krankheiten und ist nicht zur Selbstdiagnose geeignet.
Die Informationen können die Diagnose eines Heilpraktikers/einer Heilpraktikerin oder eines Arztes/einer Ärztin nicht ersetzen. Falls Sie sich Sorgen um Ihre Gesundheit machen, lassen Sie sich bitte ärztlich durchchecken.

Pps.: Auf eigene Faust sollte man ätherische Öle auf keinen Fall innerlich anwenden. Die Einnahme von ätherischen Ölen gehört in die Hände von ausgebildeten Medizinern.

Ppps.: Bei Ilse im HerbaManum gibt es noch viele andere interessante Produkte. 
Ich habe mich unter anderem mit ätherischen Ölen (z.B. zum Baden und für die eigene Deo-Herstellung), Hirschzungenwein (soll gegen Schleim helfen), Tee, Blütenblätter (um Speisen zu verschönern) sowie einem liebevoll illustrierten alchemischen Kräuterprodukt eingedeckt.




Womit trinkt ihr euer Wasser am liebsten?


Alles Gute!
Dietlind

www.facebook.com/veganohnesojazuckerundgluten


 Ps.: Die Amazon-Links sind Affiliate-Links. „Affiliate-Link“ bedeutet, dass wir bei einem eventuellen Kauf durch Sie über unsere Empfehlung eine kleine Provision dafür erhalten. Diese Provision erhöht für Sie aber nicht den Kaufpreis der empfohlenen Ware! Wenn möglich kaufen wir auch in der näheren Umgebung ein, auch um die kleinen Geschäfte zu unterstützen. Diese Links stellen nur eine Option dar. Vielen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen