Montag, 12. Dezember 2016

Glutenfreie Mandel-Chai-Kekse



Nachdem ich mit Freunden im Zallis Naturkostcafé (http://www.zallis.de/) war und einen leckeren Schoko-Chai getrunken habe, wollte ich eine glutenfreie Keksversion davon zaubern. Hier ist sie:



Sonntag, 10. Juli 2016

Leckerer Radieschen-Avocado-Snack

Da mir die Tante meines Chefs (Purebox) Radieschen aus eigenem Anbau geschenkt hat, und ich nach einer ausführlichen Beratung in der Naturboxx mit neuen Gewürzen eingedeckt bin, wollte ich natürlich etwas leckeres daraus machen.

Hier ist das Ergebnis: ein Radieschen-Avocado-Snack

Donnerstag, 23. Juni 2016

Vegan in Fuerteventura: Corralejo, im Norden



Unser erster veganer Urlaub führte uns nach Corralejo, das im Norden von Fuerteventura liegt.
Da das Internet auch für uns sehr hilfreich war, möchte ich unsere Erfahrungen nun für euch zusammenfassen. Ich schreibe alles so genau wie möglich auf, damit ihr euch auch schon Gedanken darüber machen könnt, wie viel ihr ungefähr auszugeben gedenkt, da wir doch mehr ausgegeben haben, als erwartet. 
Ich habe die - unserer Meinung nach - empfehlenswertesten Lokale weiter oben angeführt, wohingegen die zuletzt angeführten nicht unseren Bedürfnissen entsprachen. Dennoch wollte ich sie anführen, da man vielleicht daran vorbeigeht (vielleicht sogar angesprochen wird) und sich überlegt, ob es etwas für einen sein könnte. Letztendlich sollte man sich aber eh immer auch seine eigene Meinung bilden.
Ps.: Die Preise, etc. können sich natürlich im Laufe der Zeit ändern. 
Pps.: Da dies unser erster Urlaub als Veganer war, sind wir noch in so manche Stolperfallen getreten, die ich auch jedesmal anmerke. Um es kurz zusammenzufassen: Man sollte wirklich die Zutaten die beim Gericht aufgeführt sind ganz genau durchlesen, den Kellner EINDRINGLICH befragen (auf Allergien wird noch am ehesten reagiert), und am besten darauf bestehen, dass er auch in der Küche nochmal nachfragt, ob denn auch wirklich nichts tierisches enthalten ist. Gerade auch bei den indischen Vorspeisen und den Kartoffeln mit Mojo-Sauce wird fast immer Sauerrahm-Sauce dazu serviert, auch wenn sie weder aufgeführt noch in der Bestellung erwähnt wurde.
Ppps.: Das Sanus Fuerteventura serviert u.a. auch veganes Essen, hatte während unseres Aufenthaltes allerdings geschlossen.


Sonntag, 5. Juni 2016

Purebox: Tagesgerichte von 06.6.2016 - 10.6.2016


Inzwischen können Sie sich bei der Purebox für einen Newsletter anmelden, der pünktlich am Sonntag Abend in Ihrem E-Mail-Eingang landet. Wenn Sie weiterhin informiert werden wollen, melden Sie sich also bitte für den Newsletter an oder abonnieren Sie die Purebox bei Facebook.
Vielen Dank!

https://www.facebook.com/veganohnesojazuckerundgluten/

Ps.: In Folge dessen, dass es nun den Newsletter gibt und man sich auch über Facebook informieren kann, habe ich die alten Blogeinträge, die nur die Tagesgerichte beinhaltet haben, gelöscht.
So können Sie leichter durch den Blog scrollen.

Update 01.07.2017:  Nach der Lektüre von dem Buch "Europäische Ayurveda-Küche" von Irene Rhyner spielen der Koch und seine Energie eine wichtige Rolle dabei, wie die Mahlzeit auf einen wirkt bzw. wie gut sie einem bekommt. Köche müssen mit der vielen Hitze auch in ihrem Gemüt zurechtkommen. Daher achte ich inzwischen sehr genau darauf, wo ich esse. Inzwischen habe ich bei der Purebox gekündigt.

Samstag, 7. Mai 2016

Suppe und Smoothie

Heute Nachmittag finden zwei Bananen-Beeren-Smoothies mit einem Hauch von Ingwer von der Purebox ein neues Zuhause bei Freunden.
Mir sind diese Smoothies zu sauer, aber wer (tiefgekühlte) Beeren-Power will ist damit gut bedient.

Samstag, 2. April 2016

Rohvegane Köstlichkeiten

Hallo,

derzeit esse ich meistens nur noch mittags (in der Purebox) gekochte Speisen.
Morgens und abends habe ich mehr Lust auf was rohes.
Da gibt es in der Purebox auch genügend Auswahl (Chiapudding, Brownies, Müsliriegel und Smoothies). Allerdings mache ich eine Ausbildung zur ganzheitlichen Ernährungstrainerin, um ein profundes Buch schreiben zu können, dass all die Fragen meiner Freunde und Verwandten beantwortet. Ich arbeite schon seit über einem Jahr an diesem Buch, da es eine Herzensangelegenheit für mich ist. Und da dieses Buch auch viele köstliche Rezepte enthalten soll, möchte ich so viel wie möglich selbst zubereiten und/oder kochen.


Hier nun ein paar erste Einblicke in unsere rohvegane Küche:

Donnerstag, 25. Februar 2016

Vegan in Salzburg: Purebox

 Vielleicht habt ihr schon meinen Post über die Purebox gelesen. Ansonsten findet ihr ihn hier:

Da nicht jeder über Facebook verfügt, stelle ich die Wochenübersicht hier
 - auf http://www.veganohnesoja.blogspot.co.at/ - online, bis der Newsletter eingerichtet ist.
Falls in einem Gericht Soja enthalten ist, steht der Buchstabe F daneben. Es gibt allerdings auch Sabich, Wraps, Kokosmilchreis, Chiapudding, und anderes ohne Soja.

Ein Mittagsgericht kostet 6,90 €.
Ein Mittagsmenü mit Suppe oder Salat kostet 9,90 €.
 Das indische Linsencurry mit Basmatireis und Raita sieht so aus: